FC Bayern Fanclub Rot-Weiß Schierling LabertalFC Bayern Fanclub Rot-Weiß Schierling LabertalFC Bayern Fanclub Rot-Weiß Schierling Labertal

Chronik

Die Chronik des FC Bayern Fanclub´s Rot Weiß Labertal Schierling                                                                        

Der FC Bayern Fanclub wurde am 27. Oktober 1993 von 26 Anhängern des FC Bayern München gegründet.

 Die erste Vorstandschaft setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorstand; Lichtinger Josef

2. Vorstand; Hildebrand Robert

    Kassier; Friedrich Arnold

   Schriftführer; Härtinger Roland

Als Vereinslokal wurde das Gasthaus Rossmeier in Schierling ernannt.Bei der Versammlung wurde beschlossen, eine Fan Boutique zu eröffnen und zwar in der Loiblstraße in Schierling, im Anwesen Geiger. In der Fan-Boutique wurden alle gängigen Fan Artikel des FC Bayern angeboten und es konnten auch nicht vorhandene Fanartikel bestellt werden.

Die erste Weihnachtsfeier fand am 03.12.1993 im Gasthaus Rossmeier statt.

Die erste gemeinsame Busfahrt, zu einem Heimspiel des FC Bayern ( gegen Leverkusen ) fand am 04.12.1993 statt.

Das Jahr 1994

11.Februar 1. Bürgermeister Otto Gascher von Schierling, wird zum Ehrenmitglied unseres Fanclub´s ernannt.

Am 4. März 1994 veranstaltete der Fanclub sein erstes Wattertunier im Gasthaus Aumeier in Schierling

Am 27.03.1994 beteiligte sich der Fanclub, am Schierlinger Frühjahrsmarkt, mit einem Stand und einer Torwand. Der Erlös wurde für Krebskranke Kinder der Jugendkrebsfürsorge in Lappersdorf bei Regensburg gestiftet.

Zum erstenmal besuchten die Mitglieder des Fanclub´s gemeinsam das Schierlinger Pfingstvolksfest am 20.05.1994.

Vom 3. bis 6. Juni 1994 beteiligte sich der Fanclub an der Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr in Schierling.

Am 25. Juni 1994 beteiligte man sich am Fußballtunier des Bayern Fanclub´s in Offenstetten.

Einen großen Tag für zwei Mitglieder des Fanclub´s wurde der 27. August 1994, die Einladung des Bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber und seiner Frau Karin zum Empfang für den FC Bayern München. Der Anlaß war der Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1994. Mit der Einladung durften von jedem Fanclub zwei Mitglieder an diesem Empfang in der Bayerischen Staatskanzlei in München teilnehmen.Vom FC Bayern Fanclub Schierling waren dies; Kassier Arnold Friedrich und Mitglied Niermeier Christian. Nach dem Bundesligaspiel gegen Mönchengladbach fuhr man zur Bayerischen Staatskanzlei.Zum besonderen Erlebnis wurde dann für die beiden Mitglieder des Fanclub´s das Treffen mit Kultusminister Hans Zehetmeier und dem Bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, mit denen man bei einem Glässchen Sekt ungezwungen über dieses und jenes Plaudern konnte.

Der Fanclub beteiligte sich am 10.September 1994 an der 75 Jahrfeier des TV Schierling.

Am 11. September 1994 beteiligte sich der Fanclub mit einem Fanartikelstand am Schierlinger Herbstmarkt.

Am Kickertunier des FC Bayern Fanclub´s Waagscheitl Geiselhöring beteiligte sich der Fan Club am 05. November 1994.

Vom 3. bis 4. November 1994 fand der erste Nikolausmarkt des FC Bayern Fanclub´s in Schierling statt und ist wurde gleich ein großer Erfolg.

Am 16. Dezember 1994 fand im Vereinslokal Gasthaus Rossmeier die zweite Weihnachtsfeier statt.

Das Jahr 1995

 Das erste Fußballpokaltunier des Fanclub´s, für Stammtisch- und Fanclub Mannschaften fand am 1. und 2. Juli 1995 auf dem Sportplartz des TV Schierling statt. Der Fanclub gewann sein Tunier, im Endspiel gegen den FC Bayern Fanclub " Bayern Bazis" aus Essenbach mit 2:1.

Am 21.Juli 1995 beteiligte sich der Fan Club am 30 jährigen Gründungsfest mit Fahnenweihe des Bayern Fanclub´s Steinsber.  Leider wurde das Fest abgesagt, da in der Nacht vom Samstag auf Sonntag der Vereinsvorstand des FC Bayern Fanclub´s Steinsberg für alle überraschend verstarb.

Am 27.Oktober 1995 wurde bei der Jahreshauptversammlung Ottl Markus zum 2. Vorstand gewählt, da sich sein Vorgänger nicht mehr zur Wahl stellte.

Am 17.November fand unser 3. Wattertunier statt.

Am 2. und 3. Dezember fand wieder der tradionelle Nikolausmarkt, organisiert durch unseren Fanclub statt.

Bei der Weihnachtsfeier am 15. Dezember 1995 wurde das "Einhunderste Mitglied " (Krusche Christa) geehrt.

Das Jahr 1996

Am Wochenende 7. und 8. April 1996 startete die Vorstandschaft des Fanclub´s mit einem Kleinbus zu einem "Test-Wochenende" nach Stilfs in Südtirol.Ziel war der dort ansässige Bayern Fan Club " Ortler". Mit dabei waren; Ottl Markus,Buchstaller Conny,Lichtinger Sepp,Lichtinger Rosi,Pernpeintner Sepp,Friedrich Arnold und Härtinger Roland.Das erste Problem stand ihnen am Grenzübergang Bayern /Österreich bevor;Passkontrolle; der Paß von Lichtinger Sepp war gut ein Jahr, der von der Rosi drei Tage abgelaufen, darauf der Zöllner folgenden Spruchg von sich gab; " Bei den Lichtinger´s paßt ja überhaupt nichts".

Nach der Ankunft (mittags), trafen sie sich mit einigen Vorstandsmitgliedern der "Ortler" zum Mittagessen.Danach fuhren sie mit einer Gondel auf den Ortler, wobei Rosi gewaltige Gondelangst bekam.Nach einem zünftigen Hüttenaufenthalt ging es dann am Abend zum gemeinsamen Abendessen mit den "Ortler´n".

Am Sonntag nach einem kräftigen Frühstück und bei so manchen, mit einem ebenso kräftigen "Kater" ging es wieder nach Hause.

Auf der Suche von " Nou Camp "

Am Sonntag den 14. April 1996 machten sich acht Mitglieder des Bayern Fanclub´s " Rot-Weiß- Labertal" auf,um das Stadion "Nou Camp" in Barcelona zu erstürmen.

Grund der Reise war natürlich das Europacup-Halbfinalrückspiel des FC Bayern gegen den FC Barcelona. Nach 13,5 Std. Fahrt mit einem Kleinbus, den sich die Acht gemietet hatten, kamen sie gegen 10:30 Uhr am Montag vormittag in Lloret de Mar an. Nach kurzer Übernachtungssuche dachten sich die Acht Jungs, daß sie als erstes ein kühles Franziskaner Weißbier zu sich nehmen sollten. Am Dienstag vormittag ging es auf nach Barcelona.Der Fahrer hieß diesmal Kerscher Klaus. Obwohl sie keinen Stadtplan hatten und auch die Beschilderung sehr unzureichend war, fuhr Klaus munter drauf los, so daß sich die andren sieben anschauten und sagten: Der Klaus fährt, als ob ersich auskennen würde und genau wüßte, wo es lang geht. Nach dreistündiger, nicht eingeplanter Stadtrundfahrt bzw. Irrfahrt half ihnen ein einheimischer LKW- Fahrer ans Ziel. Das Stadion, die Atmosphäre und das Spiel waren sagenhaft. Nach dem Spiel wurde noch ausgiebig gefeiert. Der Mittwoch war zur freien Verfügung ( ohne besondere Vorkommnisse?!). Da Ritschel Dieter am Freitag sein "altes" Auto verkaufen wollte, traten sie am Donnerstag mittag die Heimreise an.

Am Sonntag den 01.Juni 1996 nahm der Fanclub am Fußballpokaltunier des Bayern Fanclub´s " Bayern Bazis" Essenbach teil und wurde zweiter.

Ebenfalls der zweite Platz wurde beim Fuballpokaltunier der Hobbykicker Schierling am 15. Juni erzielt.

Patenverein mit Bierfaß besucht

Bayern Fanclub "Rot-Weiß-Labertal" Schierling gründet Patenschaft mit Südtiroler Bayern Fanclub "Ortler" aus Stilfs in Südtirol

Das Wochenende 22. und 23. Juni 1996 war ein weiterer Meilenstein in der noch jungen vereinsgeschichte des Bayern Fanclub´s "Rot-Weiß-Labertal" Schierling. Nachdem bei der letzjährigen Jahreshauptversammlung der Wunsch geäußert wurde, einen Vereinsausflug zu veranstalten, machten sich die Vorstandsmitglieder Gedanken über das "Wie" und "Wohin". Bei der nächsten Ausschußsitzung wurde der Beschluß gefaßt, sich mit einem Südtiroler Fanclub in Verbindung zu setzen; gleich beim ersten, den "Ortlern" aus Stilfs, klappte dies. Es wurde sogleich ein Testwochenende zwischen den Vorstandsmitgliedern der "Rot-Weißen" und dem Fanclub "Ortler" an Ostern dieses Jahres gemacht. Bei diesem Treffen kam die Idee auf, eine Patenschaft zwischen den beiden Fanclub´s zu gründen.

So fuhren knapp 45 Mitglieder der "Rot-Weißen" am Samstag, den 22.Juni um 5:00 Uhr früh morgens mit einem Bus los, um sich mit den "Ortlern" ein Wochenende zu amüsieren. Bei der Ankunft in Schludenz wurde der Fanclub vom Vorstand der "Ortler" herzlich begrüßt. Nach dem einchecken ins Hotel gab es Mittagessen. Am Nachmittag wurde eine Burg in den Schludenzer Bergen besichtigt. Gegen 17:00 Uhr stand das geplante Fußballspiel zwischen den beiden Fanclub´s auf dem Programm. Da das Wetter nicht mitspielte, wurde dieses kurzerhand in eine Halle verlegt. Bei der Auslosung wurden alle Spieler der beiden Fanclub´s in einen Topf geworfen und ausgelost. Dabei entstanden drei gemichte Mannschaften und eine, die wiederum aus unerklärlichen Gründen, aus den fünf "Leichtgewichtigsten" der "Rot-Weißen". Nach dem Finale stand der offizielle Teil, die Patenschaftsübernahme, auf dem Programm.  Als die Ansprachen vom "Ortler"-Chef Herbert und unserem "Ersten" Sepp beendet waren, kam es zu den Urkunds- und Geschenküberreichungen. Unser Fanclub hatte 100 Ltr. frisches bayerisches Bier mitgebracht und die Südtiroler übergaben im Gegenzug eine ca. 50 Ltr. fassende Weinkorbflasche.

Als das Viertelfinale der EURO 96 am Abend zu Ende war, wurde die Pokalverleihung durchgeführt; als Pokale überreichten die "Ortler" Rotwein.Die Feier dauerte noch lange an. Am nächsten Morgen organisierten die Südtiroler ein Weißwurstfrühstück mit Weißbier. Gegen 13:00 Uhr wurde die Heimreise angetretten. Die Verabschiedung zwischen den beiden Fanclub´s war sehr herzlich.

Zum Viertelfinalspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Kroatien kehrte man in Garmisch-Partenkirchen ein. Der Sieg wurde gefeiert, bis die Reise im Heimatlichen Schierling endete. 

Am 6. und 7. Juli beteiligte sich unser Fanclub mit einem Fußballpokaltunier, am Weizenbierfest der Fußballer und Handballer des TV Schierling. An dem Tunier beteiligten sich 10 Fanclubs. Unser Fanclub konnte seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen.  

Am 16.11.1996 veranstaltete unser Fanclub sein 4. Wattertunier.

Vom 7. bis 8.Dezember veranstalteten wir wieder unseren beliebten Nikolausmarkt.

Das Jahr 1997

Unser Fanclub beteiligte sich am 25.Mai an der Fahnenweihe des Obst- und Gartenbauvereins Schierling.

Am 26. Juli beteiligte man sich am Fußballpokaltunier der "Bayern Bazis" Essenbach.

 Am 15.November fand unser 5. Wattertunier statt.

Vom 6. bis 7. Dezember veranstalteten wir wieder unseren Nikolausmarkt, an dem sich auch unser Patenverein die "Orteler" aus Südtirol mit einem Stand mit deftigen Geräucherten aus ihrer Heimat beteiligte.

Das Jahr 1998

Am 16. und 17. Mai fuhr unser Fanclub mit dem Bus zum DFB-Pokalfinale nach Berlin, gegen den MSV Duisburg (2:1).

Am Sonntag den 14.Juni beteiligte sich der Fanclub am 125 jährigen Gründungsfest mit Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr Laichling.

Am 20. und 21. Juni führte uns, unser Vereinsausflug wieder zu unserem Patenverein die "Ortler" nach Südtirol. Welcher an diesem Wochenende sein 10.jähriges bestehen feiert.

Am 6.November fuhr unser Fanclub zum Sechs-Tage-Rennen in der Olympia Halle in München.

Unser 6. Wattertunier fand am 21. November statt.

Am Wochenende des 5. und 6. Dezember fand wieder unser Nikolausmarkt stand.

Das Jahr 1999 

Vom 12. bis 13. Juni fuhr unser Fanclub gemeinsam mit dem Fanclub "Ufhusia" aus Aufhausen zum DFB Pokalendspiel ( SV Werder Bremen-FC Bayern ) nach Berlin.

Am 08.10.199 wurde bei der Jahreshauptversammlung eine neue Vorstandschaft gewählt ( nur der Kassier Friedrich Arnold  behielt sein Amt);

1.Vorstand Blaimer Hermann

2. Vorstand Kastenmeier Martin

3.Vorstand Lintl Christian

Schriftführer Weiß Andreas

Am 31. Oktober fand unser 7. Wattertunier statt.

Am 4. und 5. Dezember fand wieder unser beliebter Nikolausmarkt statt.

Das Jahr 2000

Vom 6. bis 7. Mai fuhr man wieder gemeinsam mit dem FC Bayern Fanclub "Ufhusia" aus Aufhausen zum DFB Pokalfinale ( SV Werder Bremen - FC Bayern ) nach Berlin.

Vom 8. bis 9. Juli ging es beim Vereinsausflug, nach Simonswald in den schönen Schwarzwald.

Am 16.Juli beteiligte man sich an der Fahnenweihe der KLB Sanding.

Das 8. Wattertunier fand am 11.November  statt.

Am 9. und 10. Dezember wurde der Nikolausmarkt durchgeführt.  Diesesmal fand auch eine große Krippenausstellung mit über 60 Krippen von Herrn Weikl Max aus Nittenau statt.

Das Jahr 2001

Am 16.Mai fand die erste Generalversammlung anlässlich unserem 10. jährigen Bestehens im Jahr 2003 statt.

23.Mai 2001 das Große CL Finale in Mailand. Vier Mitglieder des Fanclubs hatten es geschafft und Karten für das CL Endspiel im San Siro Stadion in Mailand (FC Bayern gegen Valencia) bekommen. Mit einem Sammelbus, den der Fanclub aus "Au in der Hallertau" organisiert hatte, ging es am 22.Mai, um 3 Uhr Früh ab Rottenburg a. Laaber los,( um ein Denkwürdiges und dramatisches Finale zusehen) nach Mailand. Gegen Mittag kam man in Mailand an und traf sich am Mailänderdom mit Bayern Fans und Valenzia Fans ohne das es Probleme mit diesen gab. Anschließend fuhr man mit dem Bus ins Stadion San Siro ( ein Klasse Stadion) und wartete voller Ungeduld auf den Anpfiff. Ein Klasse Spiel beider Mannschaften und ein einmal mehr überragender Torwart Oli Kahn, führte den FC Bayern zum Titelgewinn. Das Elfmeterschießen ließ schon so manchen um ein paar Jahre Altern. Nach dem Spiel fuhr man frohgelaunt und singend Richtung Heimat, wo man gegen Mittag ankam. Da dieser Tag zugleich Vatertag wahr, ließen es sich einige nicht nehmen, statt zu schlafen, den Vatertag so richtig zu Feiern.

Am 31.Oktober fand unser 9. Wattertunier statt.

Vorweihnachtliche Stimmung verbreitete unser 8. Nikolausmarkt  vom 8. bis 9 Dezember.

Das Jahr 2002

Bayern Fanclub feiert 10-jähriges Bestehen. Bei der Generalversammlung am 10.April wurde durch die Mitglieder beschlossen, das der Fanclub sein 10-jähriges bestehen vom 20. bis 22. Juni 2003, mit einer Standartenweihe durchführt.

Unser Vereinsausflug führte uns diesemal vom 8 und 9. September in die Erlebnisswelt Rohrmoos.

16.August Besuch des Gäubodenvolksfestes in Straubing.

Am 15. September beteiligte sich unser Fanclub am Radwandertag des Schierlinger Funkerclub´s .

Am Samstag den 21. September beteiligten wir uns am Gründungsfest der Kolpingfamilie in Schierling.

Am 25.Oktober fand unser Schirmherrnbitten bei 1. Bürgermeister ( und Ehrenmitglied beim Fanclub ) Gascher Otto statt. Dieser sagte auch die übernahme des Schirmherrn zu.

Am 02. November fand dann das Pattenbitten beim Bayern Fanclub "de rot weißen neufinger" Neufahrn statt, welche auch zusagten.

 Rekordbeteiligung beim 9. Nikolausmarkt vom 7. bis 8 Dezember. Mitz 28 Verkaufsbuden wurde diesesmal ein absoluter Rekord aufgestellt. Aber nicht nur die Anzahl der Buden war ein Rekord, auch die über 5000 Besucher an den beiden Tagen, war der höchste Besuch seit bestehen des Weihnachtsmarkt.

Das Jahr 2003

Am 8.Februar beteiligte man sich am Faschingsball des Patenvereins in Neufahrn. 

10-jähriges Gründungsfest mit Standartenweihe vom 20. bis 22. Juni;

Nun wahr es soweit, einer der größten und schönste Tage für unseren Fanclub war gekommen. Wir feierten 3 Tage lang unser 10- jähriges Gründungsfest mit Standartenweihe, welche von unserem Mitglied Rosa Ibisch gestiftet wurde.

Am Freitag war Partytime mit der  "Spider Murphy Gang" welche im von unserem Festwirt Rainer Hinzeextra besorgten Zirkuszelt aufspielte und den Zuschauern so richtig einheitzte.

Am Samstag wurde der Schirmherr Otto Gascher abgeholt, und im Festzelt begann der große Festabend mit der Ehrung der langjährigen Mitglieder.

Am Sonntag eröffneten die Böllerschützen um 6:50 Uhr den den vom herrlichem begeleitenden Festtag.Anschließend wurden der Patenverein, der Schirmherr und die Gastvereine mit verschiedenen Musikkappell/Zügen eingeholt und zum Festzelt begleitet.

Um 10:15 Uhr fand dann der Kirchenzug mit anschließender Kirche und Weihe der Standarte durch Pfarrer Bock, im Hof des Busunternehmens Robert Schmid statt. Von dort ging es dann wieder zurück ins Festzelt.

Mit 40 Vereinen, begann dann mit Ankündigung durch die  Böllerschützen, um 14 Uhr bei strahlendem Sonnenschein der Festzug durch Schierling. Viele Tausend Zuschauer säumten die knapp 3 km lange Strecke.

Nach dem Fetszug traf man sich wieder im Festzelt und ließ das gelungene und schöne Fest mit einer Abschlußparty ausklingen.

Am 28.Juni besuchten wir erst das Gartenfest des Obst und Gartenbauvereins in Schierling und anschließend das Hallenfest des Stopselclub´s Walkenstetten.

5. Juli, Beteiligung am Kleinkaliberschießen der Reservistenkameradschaft in Schierling.

11.Juli besuch des Kellerfestes in Buchhausen.

13. und 14 September Vereinsausflug zum Freizeitpark nach Rust.

Am 8. November veranstalteten wir unsere erste Rockparty in der Disco "Golden Gate" in Langquaid.

Vom 6. bis 7. Dezember fand wieder unser Nikolausmarkt statt.

Das Jahr 2004

Am 07. Februar besuchten wir den Faschingsaball des Schierlinger Funkerclubs.

Vom 25 Mai bis 26.Mai führte uns, unser Vereinsausflug ins Phantasialand nach Brühl.

 12.Juni besuch des Hallenfestes, des Stopselclub´s Walkenstetten.

Am 19.Juni beteiligten wir uns am Gründungsfest des FC Bayern Fanclub´s " Bayern Bazis" in Essenbach.

Am 30.Oktober feierten wir unsere zweite Rockparty im "Golden Gate" in Langquaid.

Unser Weihnachtsmarkt fand am 4. und 5. Dezember statt.

Am 11. Dezember wurde dieses Jahr mit der Weihnachtsfeier beendet.

Das Jahr 2005

13.Mai besuch des Schierlinger Pfingstvolksfestes.

Am 19.Juni besuchten wir das Schierlinger Fischerfest.

26.Juni beteiligung an der Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr Buchhausen.

 Am 12.Juli beteiligte sich unser Fanclub, an den Marktmeisterschaften, im Kleinkaliberschießen der Reservistenkameradschaft Schierling. Mit der Besetzung Robert Wallner, Karlheinz Müller und Hans Wanninger, wurde unser Fanclub Marktmeister.

Am 6. August beteiligten wir uns am Gründungsfest des FC Bayern Fanclub´s Unholzing.

Unser Vereinsausflug vom 1.bis 2.Oktober führte uns wieder nach Rohrmoos nach Österreich.

Bei der Jahreshauptversammlung am 15. Oktober trat der 3. Vorstand Lintl Christian nicht mehr an und so wurde Gold Robert zum 3. Vorstand gewählt.

Der Weihnachtsmarkt fand in der Zeit vom 3. und 4. Dezember statt.

Das Jahr 2006

Am 21. Januar veranstalteten wir in der Disco "Golden Gate" in Langquaid unsere Faschings-Rockparty.

Am 6 Mai beteiligten wir uns bei der 120-Jahr-Feier des Erdinger Weibräu in Erding.

Am 3. Juni besuchten wir das Schierlinger Pfingstvolksfest.

10.Juli Mitglied Robert Wallner  im Einzel  und unsere Mannschaft,mit Karlheinz Müller, Haas Wolfgang und Wanninger Hans (verteidigten ihren Titel vom Vorjahr) werden Marktmeister ( bei 34 Mannschaften über 120 Einzelteilnehmern) im Kleinkaliberschießen der Reservistenkameradschaft Schierling. Den zweiten Platz in der Mannschaftswertung belegte unsere Mannschaft II mit Karlheinz Müller,Haas Wolfgang und Wallner Robert.

Am 2. August besuchten wir das alle 4 Jahre stattfindende Gesnhenkerfest in Schierling.

Am 19. August beteiligten wir uns an der Verabschiedung von Pfarrer Bock, der in den wohlverdienten Ruhestand ging.

Am 26. August besuchten auf Einladung von der Erdinger Weibräu, das Weißbierfest in Erding.

14. und 15 Oktober Vereinsausflug in den Holliday-Park nach Hassloch.

Der Nikolausmarkt fand Heuer am 9. und 10. Dezember statt.

Das Jahr 2007

 

Am 2. April verstirbt unser langjähriges Mitglied Franz Wawra.

24.Juni Teilnahme an der Fahnenweihe der KLJB Pullach.

 Am 2.Oktober fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Alle Ämter blieben besetzt wie vorher, Arnold Friedrich,der das Amt des Kassieres bereits an Cornelia Fischbacher abgegeben hatte, erklärte sich bereit die Vereinschronik zuführen.

Am 20. und 21 Oktober ging unser Vereinsausflug wieder nach Rohrmoos in Österreich.

Am 8. und 9. Dezember fand bereits zum 14. mal unser Nikolausmarkt statt.

Das Jahr 2008 

Am 10.Mai beteiligte sich eine Abordung an der Hochzeit von unserem 2. Vorstand Buchstaller Martin. 

 Am 21. Juni ging es dann zur Hochzeit von unserem Mitglied Lintl Christian.

Unser Vereinsausflug führte uns Heuer vom 20.bis 21. September in den schönen Schwarzwald.

Unser Nikolausmarkt am 6. und 7 Dezember beschloß dieses Jahr.

Das Jahr 2009

 Heuer ging unser Vereinsausflug für 2 Tage in die Westernstadt Pullmann City in Egging am See. Der Fanclub hatte dafür 3 Blockhütten reserviert, manch einer hatte in der Nacht so sein Problem, mit dem finden seiner Hütte und zog es vor, auf einem Tisch vor der Hütte zu übernachten. 

  Am 5.September fand wieder die Jahreshauptversammlung statt. Die Vorstandschaft wurde wieder in Ihrem Amt bestätigt, nur Schriftführer Weiß Andreas legte sein Amt nieder, welches von Martin Gascher übernommen wurde.

 Am 18. Oktober fand in Schierling wieder eine Typisierungsaktion ( wird alle 4 Jahre durchgeführt) der Schierlinger Leukämiehilfe statt, bei der die Vorstände unseres Vereins, den verantwortlichen der Leukämiehilfe, Gammel Hans und seiner Frau Silvia eine Spende in Höhe von 300,-Euro überreicht wurde.

Am 5. und 6. Dezember fand wieder unser Nikolausmarkt statt.

Das Jahr 2010

 Am 12.August überreichten die Vorstände unseres Fanclub´s eine weitere Spende an die Schierlinger Leukämiehilfe in Höhe von 300,- Euro, welches der Erlös aus der am Nikolausmarkt 2009, betriebenen Tombola stammte. Hans Gammel verantwortlicher der Schierlinger Leukämiehilfe meinte ; " FC Bayern Fanclub, die Fünfte", da dies bereits die 5. Spende unseres Fanclub´s an die Schierlinger Leukämiehilfe war.

Am 18. und 19. September führte uns unser Vereinsausflug in den Bayerischen Wald.Nach dem Besuch einer Schnapsbrennerei ( wo man auch so einiges ausgiebig probieren konnte) ging in eine Glasmanufraktur. Anschließend besuchte man noch ein Bergwerk. Den Abend ließ man dann mit zünftigen Bayerischenschmankerl ausklingen.

Am Sonntag besuchte man den Waldwipfelpfad in Grafenau und bei der Heimat noch den Krautmarkt in Grafenau. Mit einem rießigem Schnitzel beim Schnitzelwirt ließ man den Ausflug ausklingen.

Am 4. und 5. Dezember fand Heuer bereits zum 17. Mal der Nikolausmarkt statt. Neu war Heuer, daß der Nikolausmarkt zusammen mit dem Gewerbeverein Schierling und auf einem neuem Platz ( Rathhausplatz ) stattfand. Der Nikolausmarkt wurde durch die Öffnung von 20 Geschäften am Samstagabend berreichert. Ebenso gab es im Rathaus wieder eine große Krippenausstellung von Max Weikl aus Nittenau. 

 

Das Jahr 2011

Am 28.Februar überreichten die Vorstände Blaimer Hermann und Buchstaller Martin, den Erlös ( 300,- Euro ) aus dem Losstand, der Anlässlich unseres Weihnachtsmarktes aufgestellt war,an den Kinderchor von Pfakofen.

Vom 30. Juli bis zum 31.Juli fand der Vereinsausflug statt. Dieser ging Heuer nach Rothenburg o.d.Tauber, wo man auch das berühmte Weihnachtsdorf besuchte.

Am 29. Oktober fanden die Neuwahlen statt. Wahlleiter war unser Bürgermeister und Mitglied Kindl Christian. Die Wahl wahr schnell durchgeführt, da es keine Änderungen in der Vorstandschaft gab.

Vom 3. bis 4. Dezember fand wieder unser traditioneller Nikolausmarkt statt. Trotz schlechtem Wetter, kamen wieder mehrere Tausend Besucher. Ein besonderes Erlebnis, wahr wieder der Auftritt, der Regensburger Schlossteufel, welche mit ihrem Auftritt die Besucher begeisterten.

Das Jahr 2012

Am 25.April überreichten unser Vorstände Blaimer Hermann und Buchstaller Martin, an den Vorsitzenden des Förderkreises der Schierlinger Schulen, Herrn Dr. KIndler Josef die Einnahmen aus dem Losstand, anlässlich unseres Weihnachtsmarktes 2011.

Die Höhe der Spende Betrug 300 Euro.

 

Vom 20.-21.10.2012 fand bei herrlichem Herbstwetter, unser Vereinsausflug in die Flachau statt.

Am 20. ging es Vormittags nach Hallein, wo man das Bergwerk besuchte, nach dem Mittagessen, stand der Nachmittag zur freien Verfügung.

Abends ging es dann nach Flachau zum Hotel Flachauerhof, wo wir unsere Zimmer bezogen.

Am Abend ging es dann in den Flaucher Gutshof ( Skistadel ), wo bei zünftiger Musi der Tag ausklang.

Am Sonntag ging es dann um 10 Uhr wieder in den Flachauer Gutshof zum Frühschoppen, der Nachmittag stand dann wieder zur freien Verfügung.

Abends ging es dann frohgelaunt wieder richtung Heimat.

 

Vom 8.-9.Dez. fand wieder unser Traditioneller Nikolausmarkt stat

Bei herrlichen Winterwetter lockte unser Nikolausmarkt an den beiden Tagen wieder Tausende von Besucher an.

Umrahmt wurde der Nikolausmarkt wieder von zahlreichen Gesangs - und Musikgruppen, sowie am Samstagabend durch die Oberpfälzer Schlossteufel.

 

Das Jahr 2013

Ein unvergessliches Jahr für alle Bayernfans.

 

Der FC Bayern holt in diesem Jahr 5 Titel:

Deutscher Meister

Champions League

DFB Pokal

Supercup

Mannschaftsweltmeister

 

24.Mai 2013

Acht FanClub Mitglieder reisen zum Champions League Finale zw.  Dormund und dem FC Bayern nach London.

Dabei waren Blaimer Hermann, Buchstaller Christian, Friedrich Arnold,Gascher Martin, Krämer Silke,Lichtinger Josef, Steinberger Christoph und Riedl Kathrin.

Am Freitag um 19:00 Uhr ging es mit einem Kleinbus ( Fahrer Lichtinger Sepp ) über Luxemburg und Belgien nach Frankreich, wo man mit der Fähre nach Dover übersetzte.

Gegen 9 Uhr traffen wir in unserem Hotel in Harlow, etwa 50 km von London entfernt ein.

Anschließend ging es mit der Eisenbahn und der U-Bahn in die Londoner Innenstadt, zu einer Stadtbesichtigung.

Bei herrlichem Fußballwetter, zogen wir gegen 17 Uhr ins Wembley-Stadion ein.

Für uns war es ein friedliches Fußballfest, man traf viele Bayern-Fans, die man aus der Allianz Arena bereits kannte, aber auch mit Borussen-Anhängern machte man gute Erfahrungen.

Eine Gruppe der "gelb-schwarzen" gab uns hilfreicher Weise sogar Tipps, wie wir am schnellsten und günstigsten in die Stadt und zum Stadion kommen konnten.

Nach dem Spektakulärem Spiel, feierten wir noch lange im Stadion mit der Mannschaft des FC Bayern, ehe es zurück ins Hotel ging.

Nach wenig Schlaf ( 4 1/2 Std.,außer für Friedrich Arnold und Blaimer Hermann, die schliefen nur 3 1/2 Std., weil Blaimer Hermann vergessen hatte, seine Uhr umzustellen ) fuhren wir am Samstag um 5:30 Uhr wieder Richtung Dover,

um unsere Fähre pünktlich zu erreichen.

Sichtlich abgekämpft, aber überglücklich erreichten wir am Sonntagabend wieder Schierling.

 

31.März 2013

Unser Vorstand feiert seinen 50 Geburtstag

Unser Vorstand Blaimer Hermann feierte im Vereinsheim Gaststätte Bräustüberl in Schierling seinen 50 Geburtstag.

Hierzu hatte er viele Mitglieder des Fan Clubs , Arbeitskollegen und Freunde eingeladen.

Die Mitglieder des Fan Clubs überraschten ihn mit einem Gutschein ( bei welchen auch viele seiner Kollegen und Freunde mitzahlten ) zu einem Flug ( 5 Tage ) mit Übernachtung nach " Las Vegas" zum Pokern.

 

14- 15. September Vereinsausflug

Nach dem tollem Ausflug in die Flachau 2012, entschloß man sich diesen Ausflug auch in 2013 zu wiederholen.

Bei schönem Wetter ging die Fahrt über Altötting nach Werfen zur dortigen Burg.

Hier wurde die Greifvogelschau besucht und eine Burgbesichtigung gemacht.

Anschließend bezogen wir wieder unser Hotel " Flachauer Hof ).

Am Abend ging es dann wieder zum "Flachauer Gutshof" wo man bei Musik den Tag ausklingen ließ.

Am Sonntag fan dann ab 10 Uhr wieder der traditionelle Frühschoppen im "Flachauer Gutshof " statt.

Gegen 13:30 Uhr fuhren wir dann mit einem zwischenstopp am Chiemsee wieder nach Hause.. 

 

20 Jahre FC Bayern FanClub Schierling

 

28.September 2013

An diesem Tag feierte unser Fan Club sein 20. jähriges bestehen, im Top Four in Schierling.

Bereits am Vortag haten sich meherer Mitglieder zur dkoration des Saales eingefunden.

Am Samstagabend konnte dann Vorstand Blaimer Hermann fast 65 Mitglieder  ( darunter auch Mitglied und Bürgermeister Kiendl Christian mit Familie ) zur Feier begrüßen.

In seiner Festrede blickte er zurück an die Gründung im Jahr 1993, wo sich 26 FC Bayern-Anhänger zusammentaten um den Fanclub unter Vorsitz von Lichtinger Josef aus der Taufe zu heben.

Schon von Anfang an bot der Verein seinen Mitgliedern ein reges Vereinsleben neben dem FC Bayern München,Vereinsausflüge,Grillfeiern, Watter- und Fußballturnieren sowie Discoabende wurden auf die Beine gestellt.

Der Fanclub ist auch Veranstalter des Schierlinger Nikolausmarktes, der alljährlich am zweiten Adventswochenende stattfindet und eine der größten Veranstaltungen im Jahreskalender des Marktes darstellt.

Dieser wurde von den "rot-weißen" im Jahr 1994 aus der Taufe gehoben und findet heuer zum 20. Male statt.

Als Höhepunkt bezeichnete der Vorsitzende die Standartenweihe anlässlich des zehnjährigen Bestehens, die groß gefeiert wurde.

Der damals veranstaltete Partyabend mit der legendären  " Spider Murphy Gang" und ein großer Festumzug sind dabei vielen

- und nicht nur Fanclubmitgliedern- unvergessen geblieben.

Aus der Club Chronik gehen natürlich auch außergewöhnliche Spielbesuche hervor, unvergessen bleiben da die Spiele des FC Bayern im Stadion "Nou Camp" in Barcelona bei Europa-Coup-Halbfinalrückspiel 1996,

das bittere Finale 2012 in München und natürlich die Champions League Siege 2001 im "San Siro Stadion " in Mailand und heuer im legendären Wenbley-Stadion in London.

Bürgermeister Christian Kiendl, selbst Mitglied im Fanclub, gratulierte zum Geburtstag, er lobte, dass der Verein sehr gut organisiert und strukuriert sei, eas man immer wieder sehe, wenn er mit ins Stadion fahre.

Der Fanclub stelle eine feste Größe im gesellschaftlichen Leben des Marktes dar und der Nikolausmarkt sei ein Aushängeschild für die Gemeinde.

Auch sei das soziale Engagement des Fanclubs mit der alljährlichen Spende eine Teierlöses aus dem Nikolausmarkt " aller Ehre wert".

Eine besondere Überraschung für Vorsitzenden Blaimer Hermann händigte Kassiererin Silke Krämer im Anschluß aus, ein Dankesschreiben in gerahmter Urkundenform

mit Geschenk des Abteilungsleiters der Fanbetreuung des FC Baayern, Raimond Aumann.

Nach einem gemeinsamen Essen stand zum Ende des offiziellen Teils der Feier, die Ehrung der Gründungsmitglieder auf der Tagesordnung.

Dabei wurden Hermann Aumeier,Hermann Blaimer,Martin Buchstaller,Holger Bursian,Arnold Friedrich,Robert Gold,Dieter Holzer,Josef Hierlmeier ,Christian Kiendl,

Klaus Kerscher, Christian Lintl,Josef Lichtinger,Marcus Ottl,Josef Pernpeintner,Stefan Spinar,Josef Tremmel,Reinhold Wallner,Gerhard Wieser und Andreas Zimmermann

mit Urkunde und dem Buch "Tripple 2013 " ausgezeichnet.

 

7. und 8. Dezember 2013 Nikolausmarkt

Auch heuer hatten wir wieder einen großartigen Besucherandrang bei unserem 20. Nikolausmarkt.

© 2019 FC Bayern Fanclub SchierlingDrucken zum Seitenanfang